ttsg leinetal e.v. schwarmstedt
ttsg leinetal e.v.schwarmstedt

Vereinshistorie - ein Rückblick auf Wesentliches

Jubiläum 2005: 35 Jahre TTSG -

25 Jahre selbstständiger Verein (e.V.)

In kleinem Rahmen wurde im Jahre 2005 das Jubiläum mit den Mitgliedern und zahlreichen Ehemaligen gefeiert. Gestartet wurde mit einem geselligen Boßelturnier, bei dem ausreichend Zeit zum Plaudern bestand. Auch am Abend beim Buffet und Discotanz konnte der Blick auf vergangene gemeinsame Highlights fortgesetzt werden.

2001: Mitgliedermaximum

Bei stetigem Wachstum hatte der Verein im Jahre 2001 das bisherige Maximum von 159 Mitgliedern erreicht - für einen reinen TT-Verein sicher eine respektable Anzahl.

1995: Große Jubiläumsfeier

Bei einem Festakt im Uhlehof feierten die Leinetaler den Rückblick auf 25 Jahre ihrer Sportgeschichte. Zwar ist der Verein erst seit 15 Jahren selbstständig, die sportliche Seite jedoch, der Kern des Vereins, wurde schon zehn Jahre eher gebildet. Die Vorsitzenden D. Kosunski und H. Bartling erläutern der WZ-Reporterin (im Bild rechts) ihre Festbroschüre.

In der Broschüre schilderten viele Vereinsmitglieder die TTSG Leinetal aus ihrer Sicht - oftmals Geschichten zum Schmunzeln. Und natürlich fehlt nicht eine Übersicht über sportliche Erfolge und internationale Begegnungen. Auf Grund der vielen Auslandskontakte fand zum Jubiläum ein Meeting mit Teams aus sechs Ländern statt, woraus sich später die "Euro-Meetings" entwickelten.

Erster Trikotsponsor

Gründung im Juni 1980

 

Nach zehn Jahren als reine Spielgemeinschaft entschloss man sich zur Selbstständigkeit. Alle Aktiven wechselten aus ihrem bisherigen Verein zur TTSG Leinetal e.V.. Die Plätze in den Ligen blieben erhalten, so dass es im sportlichen Bereich keine Änderungen gab.

Start als Spielgemeinschaft zweier TT-Sparten im Jahre 1970

 

Im ersten Halbjahr 1970 entschlossen sich die TT-Spartenleiter des MTSV Schwarmstedt (Günther Pape) und des SV Bothmer-Norddrebber (Heinrich Bartling) zur neuen Saison eine Spielgemeinschaft zu bilden. Die Schwarmstedter hatten eine gute Sporthalle und nur noch wenige Aktive während die Botmeraner mit drei Teams im Saal eines Gasthauses spielten. Beide Vereine hatten sportlich Bezirksklassenluft geschnuppert, aber nicht die ausreichende Stärke für eine dauerhafte Etablierung oberhalb der Kreisebene. Das gelang anschließend gemeinsam ohne Probleme und auch dauerhaft.

Per Click zu

Die Trikots unserer Jugend stiftete die KSK Walsrode
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TTSG Leinetal

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.